Archiv

Osterferien auch schon vorueber...

Heute ist bereits Ostersonntag und am Dienstag muss ich auch wieder in die Schule. Am letzten Montag war ich bei einem juedischen Dinner mit meiner Freundin Theresia und ihrer Gastmutti. Ich habe meine gesamte Woche in Alexandria verbracht und hatte echt ne Menge Spass.Diestag habe ich mit Resi Sushi gemacht und am Mittwoch waren wir zu einem Makeover bei Macy's(ein Geschaeft so aehnlich wie Karstadt). Wir sahen wirklich wie verwandelt aus und haben natuerlich unzaehlige Bilder gemacht. Dann wollten wir eigentlich am Donnerstag nach New York fahren, aber leider wurde daraus nichts, weil Resi's Gastmum Probleme mit der Hotelzimmerreservierung hatte und das Wetter war auch viel zu kalt. Es hatte am Donnerstag ueber Nacht noch geschneit, obwohl wir am Montag fast 30 Grad hatten. Das Wetter spielt einfach nur verrueckt. Am Donnerstag waren wir dann shoppen und haben uns das gleiche Paar Converse Schuhe (Chucks)gekauft. Am Freitag sind wir mit der Metro nach DC gefahren und wollten die DC Trolley Tour (Stadtrundfahrt) machen, aber leider wir diese bereits ausverkauft, deshalb haben wir gleich Tickets fuer Samstag gekauft und waren eben einen Tag spaeter fuer fuenf Stunden unterwegs in DC. Es war wirklich ne ausgiebige Tour. Am Sonntag waren wir am Morgen in der Kirche und danach haben wir Ostereier gesucht. Leider im Haus, weil es draussen zu kalt war. Danach sind wir zu Freunden von Resi's Gastmum zum Mittag gefahren. Wir haben zwar erst um halb drei gegessen und jeder einen typisch amerikanischen Osterkorb mit Suessem bekommen, aber es war echt schoen. Resi und ich konnten sogar Ostereier faerben. Naja, heute werden wir noch ein kleines Ostern mit meiner Gastfamilie haben und fuer die kommende Woche haben wir eine italienische Austauschschuelerin bei uns. Das wird bestimmt auch ganz interessant.

FROHE OSTERN AN ALLE!!!

9.4.07 01:49, kommentieren

Neues aus DC

Meine letzte Woche war ziemlich aufregend. Wir hatten eine italienische Austauschschuelerin bei uns mit zu Hause. Es waren insgesamt so um die 20 Austauschschueler in der gesamten Gruppe. Am Diesntag bin ich mit zu einem Basketball Spiel gegangen. Das Team von DC (Wizards) hat gegen New Jersey gespielt, leider aber ganz knapp am Ende verloren. Am Mittwoch haben zwei italienische Austauschschuelerinnen fuer uns gekocht. Es gab natuerlich Nudeln mit Tomatensosse! Am Freitag war das grosse Dinner fuer alle Schueler und Gastfamilien, wo ich natuerlich auch hingegangen bin. Am Samstag war ich in Baltimore mit einer Freundin und ihrer Gastmutti. Wir waren im Aquarium und haben Mittag im Hard Rock Cafe gegessen, wo ich mir natuerlich auch ein T-shirt gekauft habe, um meine Sammlung zu erweitern. Abends bin ich wieder mal nach Alexandria gefahren, da an Theresias Highschool die letzte Auffuehrung ihres Theaterstuecks war und ich ihr versprochen hatte, mir das natuerlich anzusehen. Am Sonntag haben wir einen Plakatmachparty gehabt. Da am Montag der DC Vote March ist haben wir selbst Plakate gemacht und sogar eine Flagge (sieben Stunden Arbeit!). Naechstes Wochenende ist bereits das grosse AFS Dinner fuer die Gastfamilien, als Dankeschoen werden alle Austauschschueler mit ihren Betreuern zusammen etwas kochen und es gibt auch eine Fashionshow (ich bin eines der Models). Nun sind es nur noch 10 Wochen, bis ich wiederkomme und ich mag gar nicht darueber nachdenken, was ich hier alles hinter mir lasse.

PS: Geniesst das schoene Wetter, bei uns regnet es seit Tagen

16.4.07 16:31, kommentieren

Der Sommer ist endlich da!

Seit dem Wochenende ist nun auch bei uns der Sommer endlich angekommen. Wir hatten sogar schon bis zu 30 Grad. Am vergangenen Samstag war ein AFS Gastfamilien Dinner und wir haben alle etwas Selbstgekochtes mitgebracht. Das Buffet war einfach unfassbar. Ich habe wirklich noch nie soviele internationale Gerichte auf einem Tisch gesehen. Ich habe Roesti gemacht oder auch Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Nach einer kurzen Talentshow sind alle Austauschschueler auf die Buehne gegangen und konnten sich bei ihren Gastfamilien bedanken. Ich hatte ein Gedicht geschrieben und meine Gastmutti und selbst meine Schwestern hatten Traenen in den Augen. Ich habe auf der Buehne aber wirklich unglaublich gezittert. Es waren immerhin mehr als hundert Leute im Raum. Am Sonntag habe ich fuer meinen Gastvati und meine Schwestern Broetchen zum Fruehstueck gebacken und wir hatten deutschen Vanillepudding zum Nachtisch. Am Nachmittag sassen Sarah und ich draussen vor dem Haus und haben an einem Tisch Sushi zubereitet. Wir haben naemlich ein Abendbrotpicknick bei Sonnenuntergang gehabt. Wir sind zu einer Wiese in DC gefahren, die vom Potomac River umrandet ist und von wo aus man eine ganz tolle Sicht auf den Flughafen hat. Aller 2 bis 3 Minuten konnten wir ein Flugzeug landen oder starten sehen. Diese Woche wollen Sarah und ich bei dem schoenen Wetter nach der Schule noch eine Radtour machen. Ich hoffe nur das Wetter bleibt auch so. Am Montag war ich in der franzoesischen Botschaft mit meiner Franzoesisch Klasse. War sehr interessant.

Die Wochenenden bis zu meiner Abreise sind bereits alle verplant und es gibt noch so viele Dinge, die ich machen oder sehen moechte, aber leider reicht die Zeit nicht aus.

 Viele Gruesse an ALLE!

25.4.07 02:18, kommentieren