Der Tag vor meiner Abreise

Gestern Abend bin ich aus Becket, Massachussetts wiedergekommen. Ich bin zusammen mit meiner Gastschwester Sarah und einer Freundin geflogen und wir hatten einen wunderschoenen Blick auf New York und vorallem Central Park. Heute ist nun schon mein letzter Tag mit meiner Gastfamilie und ich kann es wirklich kaum glauben. Ich habe schon alles fertig gepackt, um den Tag heute ausgiebigst geniessen zu koennen. Meine Gastschwester Sarah und ich werden eine Radtour durch DC machen und uns heute Abend Filme ausleihen, die wir schon immer zusammen sehen wollten. Da wir soviel Zeit wie moeglich miteinander verbringen wollen, werden wir auch bis morgen nicht schlafen gehen, da ich ja im Bus nach New York schlafen kann. Heute werde ich auch noch aus einem deutschen Kochbuch ein Dinner zubereiten. Ausserdem habe ich fuer meine Gastfamilie ein Fotoalbum zusammengestellt mit Fotos von uns allen vom vergangenen Jahr, welches ich meiner Gastfamilie heute Abend nach dem Dinner schenken werde. Achja, ich haette nie gedacht, dass zehn Monate so schnell vorueber sein koennen. Ich wuerde mein Austauschjahr als eines meiner besten Jahre bezeichnen, da ich soviel gelernt, gesehen und erfahren habe. Ich haben vorallem eine besondere Beziehung zu meiner Gastschwester Sarah aufgebaut und wuerde sie auch nicht nur als meine Gastschwester sondern als meine richtige Schwester bezeichnen. Wir werden uns so oft wie moeglich anrufen und E-mails schicken.Ich werde nun erstmal meinen letzten Tag geniessen und melde mich dann wieder aus Deutschland.

24.6.07 15:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen